1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Probefahrt mit dem E-Lastenrad

  6. >

Stadtradeln in Schloß Holte-Stukenbrock mit Attraktionen: Lehrreiche Fahrradtour mit dem Verkehrspolizisten

Probefahrt mit dem E-Lastenrad

Schloß Holte-Stukenbrock

Noch mehr Menschen sollen aufs Fahrrad umsteigen und damit das Klima schützen. Dafür setzt sich der Mobilitätsbeauftragte der Stadt, Marcell Booth, ein. Er hat das Stadtradeln mit einigen Attraktionen gespickt.

Mobilitätsbeauftragter Marcell Booth Foto: Monika Schönfeld

Dieses Jahr bietet das Stadtradeln in den drei Wochen vom 16. Mai bis 5. Juni den Teilnehmern ein vielfältiges Programm, das auch den Anreiz zum Mitmachen gibt. So wird es unter anderem die Möglichkeit geben, elektrische Lastenfahrräder auszuprobieren.

Am Montag und Dienstag, 23. und 24. Mai, jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr können Interessierte am Rathaus verschiedene Modelle der elektrischen Lastenfahrräder bei einer Probefahrt testen. Auf dem Gelände des Rathauses wird es dazu einen Informationsstand geben, an dem ein Fahrradspezialist alle technischen Fragen rund um das Rad beantwortet. Möglich macht das der ortsansässige Fahrradhändler Fulland-Zweiräder.

Marcell Booth lädt außerdem alle ein, sich den Radtouren durch Schloß Holte-Stukenbrock anzuschließen. Diese finden jeweils vormittags von 10 bis 11 Uhr am Freitag, 27. Mai, und am Donnerstag, 2. Juni, statt. Die Fahrdauer der Radtouren beträgt eine Stunde, in der nicht nur zusätzliche Kilometer, sondern auch nützliches Alltagswissen gesammelt wird. Dieses wird von Polizeihauptkommissar Frank Nüsser vermittelt. Frank Nüsser ist in der Direktion Verkehr und Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Gütersloh tätig und wird die Radfahrer auf ihrem Weg begleiten. Dabei bekommen die Radfahrer von ihm Gefahrenstellen aufgezeigt, er erklärt, wie man richtig an bestimmten Verkehrsknotenpunkten reagiert und er gibt Tipps für ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr.

Startseite
ANZEIGE