1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Problemfall Bushaltestelle

  6. >

Am Schwarzen Weg in Werther gibt es gleich mehrere Gefahrenpunkte – Ausschuss lehnt Planung überraschend ab

Problemfall Bushaltestelle

Werther

Die Bushaltestelle Schwarzer Weg an der Bielefelder Straße entwickelt sich in Werther zum echten Problemfall. Vor einem Jahr war ein erster Planentwurf zum barrierefreien Ausbau im zuständigen Ausschuss für Planen, Bauen und Stadtentwicklung (PBS) gescheitert, jetzt fanden auch die zwei neu vorgestellten Varianten keine Mehrheit. Möglicherweise ungewollt, denn das Abstimmungsergebnis mit acht Gegen- und nur sechs Ja-Stimmen sorgte für allgemeine Verblüffung und Ratlosigkeit.

Von Klaus-Peter Schillig

Die Haltestelle Schwarzer Weg ist außerhalb der zentralen Mobilitätsstation die am meisten genutzte in Werther für die Buslinien nach und von Bielefeld. Ihr baulicher Zustand entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen, wird nach der Abstimmung im Ausschuss aber wohl vorerst so bleiben. Foto: Klaus-Peter Schillig

Die Wortbeiträge vorher ließen schon erahnen, dass ein eindeutiges Votum für eine Variante nicht zustande kommen würde. Das war tags zuvor auch schon im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Digitales der Fall, der die Entwürfe aus Sicht der ÖPNV-Nutzer bewerten sollte. Da waren die Meinungen bereits ebenso vielfältig gewesen – von Null-Lösung bis teuerster Ausbau –, so dass Ausschuss-Vorsitzender Ralf Eckelmann (CDU) erst gar nicht zur Abstimmung bat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!