1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Pures Glück“ für Kristoffer Fillies

  6. >

Kurzfilm „Der Zwiespalt“ gewinnt Publikumspreis beim „Bilderbeben“ Bielefeld – 27-Jähriger aus Schloß Holte-Stukenbrock spielt Hauptrolle

„Pures Glück“ für Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock

Schauspieler Kristoffer Fillies, der einst am Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock sein Abitur gemacht hat, steht in dem Kurzfilm „Der Zwiespalt“ als bereits verurteilter Verbrecher vor einer schweren Entscheidung. Er kann seine Haft im Gefängnis antreten, oder er wählt den Weg in die Freiheit. Der Preis für die Freiheit: er muss eine Substanz einnehmen, die sein Leben um 25 Jahre verkürzt.

Von Dirk Heidemann

Im Kurzfilm „Der Zwiespalt“ spielt Kristoffer Fillies einen Gefangenen. Nimmt er diese Substanz ein, kommt er frei. Doch die Freiheit kostet 25 Lebensjahre Foto: Paula Pust

Dafür erfährt er bis an das Ende seines Lebens das pure Glück – und macht ihn für die Gesellschaft völlig harmlos. Denn durch sein verändertes Hormonbild ist er nicht mehr in der Lage, negative Gefühle zu empfinden, er verliert also jede kriminelle Energie. Sein Gefühlsspektrum ist ausschließlich auf positive Gefühle reduziert. Wie wird sich der Gefangene am Ende entscheiden?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE