1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Quax-Flieger öffnen auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt ihren Hangar

  6. >

Doppeldecker gehen auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt in die Lüfte

Quax-Flieger öffnen ihren Hangar

Ahden

Die Quax-Flieger am Paderborner Flughafen öffnen erstmals seit zwei Jahren wieder ihre Hangartore, um ihren fliegenden Schätzchen ein wenig „Auslauf“ zu geben.

Am Wochenende öffnen die Quax-Flieger wieder den Hangar am Paderborner Flughafen. Foto: Jörn Hannemann

An diesem Wochenende, 14. und 15. Mai, sind Besucher von 11 und 18 Uhr bei den Hangartagen willkommen. Neben zahlreichen in Paderborn beheimateten historischen Luftfahrzeugen erwarten die Oldtimerfreunde auf dem Vorfeld auch wieder einige fliegende Gäste.

Zu den Highlights zählen neben der legendären dreimotorigen Junkers Ju 52 D-AQUI das elegante Reiseflugzeug Messerschmitt 108 Taifun sowie mit der Fouga Magister sogar ein historisches Jetflugzeug. Die Besucher können mit der Bell UH-1D exklusiv an diesem Wochenende auch einen ehemals bei der Bundeswehr eingesetzten Transporthubschrauber bestaunen.

Die Quaxe freuen sich darauf, die Gäste durch die Ausstellung zu führen und ihnen ihre Leidenschaft für die historische fliegende Technik näher zu bringen. Wer sich schon immer mal dem Himmel über OWL ganz nah fühlen wollte, hat bei den Quax-Fliegern die Gelegenheit. Sofern das Wetter es zulässt, stehen mit der Boeing Stearman ein offener Doppeldecker sowie mehrere weitere historische Flugzeuge für Schnupperflüge zur Verfügung.

Die Flughafen AG hat für dieses Wochenende auf dem Parkplatz P4 eine besondere Parkmöglichkeit geschaffen: Besucher der Veranstaltung erhalten auf Wunsch an der Kasse kostenfreie Ausfahrttickets. Während der Hangartage gelten mit 5 Euro für Erwachsene und 3,50 für Jugendliche die üblichen Eintrittspreise zur Ausstellung der Quax-Flieger. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Startseite
ANZEIGE