1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Quote fällt erstaunlich gut aus

  6. >

Impfpflicht in Bielefelder Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen

Quote fällt erstaunlich gut aus

Bielefeld

In den Bielefelder Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen sind 980 Mitarbeiter noch nicht geimpft. Das entspricht rund 2,7 Prozent der 33.818 Mitarbeiter in gesundheits- und pflegenahen Berufen in der Stadt und bleibt um gut die Hälfte unter der im Gesundheitsamt erwarteten Zahl.

Von Stephan Rechlin

Den gemeldeten Zahlen zufolge muss es in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen eine hohe Impfquote geben. Foto: Thomas F. Starke

Im Dezember hatte der Bundestag die einrichtungsbezogene Impfpflicht beschlossen – ein Beschluss, den das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag bestätigte. Nicht nur das Pflegepersonal einer Klinik, sondern auch Hausmeister, Köche und Büroangestellte müssen ihren Arbeitgebern nachweisen, dass sie ausreichend gegen das Coronavirus geschützt sind. Können sie das nicht, muss der Arbeitgeber die Beschäftigten ans Gesundheitsamt melden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE