1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Radeln mit Technik und viel Herz

  6. >

Lübbecker Rotarier sammeln bei Benefiz-Touren Spenden für Mädcheninternat in Burkina Faso

Radeln mit Technik und viel Herz

Lübbecke

Ferienzeit ist Ausflugszeit. Und da es im Lübbecker Land und seiner Umgebung viele idyllische Wege und erholsame Plätze zu entdecken gibt, lädt der Rotary Club Lübbecke/Westfalen ab Ende Juli zu gemeinsamen Radtouren auf dem Ellerburg-Aue-Radweg ein.

Auf viele Mitfahrer bei den Benefiz-Rundfahrten freuen sich die Lübbecker Rotarier (von links) Achim Grube, Christian Lemper, Georg Droste, Alexander Naue, Joachim Timmermann und Ulrich Beckschewe. Foto: Waldemar Freitag

Das Besondere daran: Die Teilnehmer lernen Fahrradnavigation mit der Touren-App Komoot kennen und erfahren gleichzeitig etwas über das neue rotarische Hilfsprojekt „Ein Mädcheninternat für Burkina Faso“.

Radfahren für guten Zweck

„Mit diesen Radtouren verfolgen wir einen guten Zweck“, sagt Georg Droste. Als Rotarier und jemand, der selbst gern und viel mit dem Rad unterwegs ist, hatte er den Einfall, mit geführten Radtouren Spenden für das neue internationale Hilfsprojekt zu sammeln. „Die Teilnahme ist kostenlos. Über eine freiwillige Spende für das Mädcheninternat würden wir uns aber natürlich sehr freuen“, sagt Droste.

Joachim Timmermann ist durch den Verein Starke Kinder aus Hüllhorst auf die Not der Menschen in dem westafrikanischen Land aufmerksam geworden. „Mit dem Bau des Internats wollen wir Mädchen in Burkina Faso helfen, überhaupt eine Schule besuchen zu können. Denn nur so haben sie die Chance, der großen Armut zu entkommen“, sagt Timmermann, der sich als Vereinsmitglied in Hüllhorst engagiert. Und da Timmermann selbst auch Lübbecker Rotarier ist, lag es nahe, die rotarischen Freunde nördlich des Wiehengebirges für ein neues großes Hilfsprojekt zu begeistern, einem Internat für Mädchen in einem der ärmsten Länder der Welt.

Hilfsprojekt braucht jetzt Spenden

Wie es mit der Spendensammlung vorangeht, sieht man am Fortschritt des Projektes: Der Rohbau des Schlafsaales und der Sanitäranlagen ist so gut wie fertig. „Wir sind auf einem sehr guten Weg“, berichtet Alexander Naue, der frisch gewählte Präsident der Lübbecker Rotarier. Sein Dank gilt auch dem Verein Starke Kinder, der den Rotariern mit seiner langjährigen Erfahrung in Burkina Faso zur Seite steht. Wenn alles wie geplant verlaufe, könnten im Herbst bereits die ersten Mädchen einziehen. „Bis dahin aber dürfen wir, um diesen ersten Bauabschnitt abzuschließen, in unserer Aktivität nicht nachlassen“, sagt Droste. Dazu gehört es auch, in die Pedale zu treten.

Digitalgesteuerte Touren kennen lernen

Sieben zwischen 30 und 60 Kilometer lange Touren bieten die Rotarier vom 31. Juli bis zum 15. August an. Die Teilnehmerzahl pro Rundfahrt ist auf 20 Personen, zwei pro Familie, begrenzt. Vorgeschrieben ist das Tragen eines Helms. Auf dem Smartphone sollte die App Komoot installiert sein; damit können die Teilnehmer auf den Touren lernen, wie sie mit dem Smartphone digitalgesteuert radfahren.

Weitere Informationen zu den Radtouren gibt es im Internet unter www.komoot.de/collection/1100491. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Jeder Teilnehmer nimmt an der Verlosung von zehn Komoot-Weltpaketen teil.

Bei den Radtouren werden die Corona-Rahmenbedingungen, die zum Zeitpunkt der jeweiligen Tour gelten, berücksichtigt. Anmeldungen zu den Touren werden mit Namen, Anschrift und Telefonnummer sowie Tourbezeichnung und Tourdatum an folgende E-Mail-Adresse erbeten: ellerburg-aue-radweg@gmx.de. Es zählt das Eingangsdatum.

Die Radtouren

Rundfahrt „Schlösser und Herrenhäuser am Ellerburg-Aue-Radweg“: Samstag, 31. Juli, 10 Uhr, 62,1 km, 130 Höhenmeter, etwa vier Stunden; Start/Ziel: Parkplatz an der Ellerburg.

Rundfahrt Hüllhorst: Sonntag, 1. August, 10 Uhr, 33,5 km, 280 Höhenmeter, etwa fünf Stunden, Start/Ziel: Busbahnhof Rödinghausen.

Rundfahrt Rödinghausen:Samstag, 7. August, 10 Uhr, 35,2 km, 410 Höhenmeter, etwa fünf Stunden, Start/Ziel: Bahnhof in Bruchmühlen.

Rundfahrt Preußisch Oldendorf: Sonntag, 8. August, 10 Uhr, 29,5 km, 80 Höhenmeter, vier Stunden, Start/Ziel: Parkplatz (Sportplatz) Haus des Gastes Bad Holzhausen.

Rundfahrt Lübbecke: Dienstag, 10. August, 10 Uhr, 38,5 km, 200 Höhenmeter, etwa fünf Stunden, Start/Ziel: Parkplatz Schloss Hollwinkel.

Rundfahrt Espelkamp: Samstag, 14. August, 10 Uhr, 44,8 km, 160 Höhenmeter, etwa fünf Stunden, Start/Ziel: Parkplatz an der Ellerburg.

Rundfahrt Stemwede, Großer Diekfluss: Sonntag, 15. August, 10 Uhr, 63,8 km, 130 Höhenmeter, ca. sieben Stunden. Start/Ziel: Aue-Markt Preußisch Ströhen.

Startseite
ANZEIGE