1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rahdener Trödelmarkt fällt erneut aus

  6. >

Gewerbebund: „Auflagen sind nicht umsetzbar. Müssten gesamtes Gelände einzäunen“

Rahdener Trödelmarkt fällt erneut aus

Rahden

„Leider sieht sich der Gewerbebund Rahden gezwungen, auch den diesjährigen Trödelmarkt abzusagen“.

Auch in diesem Jahr wird es im September keinen Rahdener Trödelmarkt geben (hier eine ältere Aufnahme). Die Corona-Schutzauflagen können nicht umgesetzt werden. Die Großveranstaltung zog früher Tausende in die Innenstadt. Foto:

Diese Mitteilung ging Freitag, 20. August, in unserer Redaktion ein.“ Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW verlangt bei Großveranstaltungen im Freien (ab 2500 Personen) den 3G-Nachweis“, schreiben die Organisatoren. „Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, haben die Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines negativen PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist.“

Das würde bedeuten, dass das gesamte Veranstaltungsgelände eingezäunt werden müsste, um zum einen die Personenanzahl und zum anderen ab 2500 Personen die 3G-Regeln konsequent zu kontrollieren, schreibt der Gewerbebund. „Diese Auflagen wären selbst bei einer reduzierten Veranstaltungsfläche in der Rahdener Innenstadt nicht mit einem vertretbaren Aufwand zu realisieren. Weiterhin gilt die neue Verordnung bis zum 17. September.“

Der Trödelmarkttermin ist traditionell das dritte Wochenende im September, also wären es diesmal der 18. und 19. September. „Somit haben wir zur Zeit keine Planungssicherheit ob ab dem 17. September die jetzigen Auflagen weiterhin Bestand haben oder weitere Einschränkungen zum Tragen kommen, die uns dann zur Spontanabsage zwingen würde“, heißt es in der Pressemitteilung. Das können wir weder den Trödelhändlern, die teilweise sehr lange Anreisen haben, noch dem Einzelhandel und den vielen privaten „Trödlern“ zumuten.“

Der Gewerbebund hoffe für das Jahr 2022 auf einen richtig großen Rahdener Trödelmarkt. „Durch die Absagen dieser Veranstaltung in 2020 und 2021 müsste sich ja bis dahin so einiges an Trödel angesammelt haben“, schreiben die Organisatoren hoffnungsvoll. Die letzte Veranstaltung war im Jahr Jahr 2019.

Startseite