1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ratsherr und Naturschützer

  6. >

Rainer Silvester Hahn im Alter von 78 Jahren verstorben

Ratsherr und Naturschützer

Bielefeld

Der langjährige Ratsherr, Bezirksvertreter, Naturschützer und IT- Experte Rainer Silvester Hahn ist am 7. Juni im Alter von 78 Jahren verstorben.

Im Alter von 78 Jahren verstorben: Rainer Silvester Hahn. Foto:

Kurz vor Kriegsende geboren war seine Kindheit im zerstörten Berlin von Mangel geprägt. Nach der Schulzeit bot die Bundeswehr einen materiell sicheren Weg in das Erwachsenenleben. Die Dienstjahre in den USA blieben sein ganzes Leben über präsent. Abitur und Studium der Elektrotechnik an der TU Berlin mit Werkstudentenzeit bei Siemens schlossen sich an.

1973 kam Rainer Silvester Hahn an die Universität Bielefeld an das damalige Rechenzentrum. Er war wissenschaftliches Mitglied im Personalrat und gehörte zu den Entwicklern der Programmiersprache ELAN (EUMEL). Bis zum Ende seiner aktiven Tätigkeit war er ein geduldiger und einfühlsamer Vermittler seines IT-Wissens.

Der passionierte Fotograf bereiste mit seiner Frau und Freunden immer wieder Griechenland. Er erfreute viele Menschen mit beeindruckenden Porträts und wunderschönen Bildern von oft hintersinnigem Humor. Vielfältige Initiativen in der Bielefelder Natur- und Umweltbewegung hat er klug und unermüdlich mitgestaltet. Nie stellte er sich dabei in den Vordergrund – immer aber war er wirksam. So waren die Bebauung Hof Hallau und der Schutz der Landschaft vor einer Golfplatzerweiterung in Hoberge wichtige Themen.

Die endgültige Entscheidung für den Naturschutz in der Johannisbachaue und gegen einen Untersee ist auch seinem langjährigen Engagement zu verdanken. Er war Mitglied im Naturwissenschaftlichen Verein, bei Pro Grün und dem Naturschutzbund.

Seine politische Heimat waren das Bündnis 90/Die Grünen. Bei der Gründung der grünen Stadtteilgruppe Dornberg war er tatkräftig dabei. Für seine Partei nahm Rainer Silvester Hahn vielfältige Mandate wahr: von 1984 bis 1990 war er Mitglied in der Bezirksvertretung Dornberg, von 1985 bis 2004 im Rat der Stadt Bielefeld und schließlich im Aufsichtsrat der BiTel GmbH.

Gleich zu Beginn seiner Ratstätigkeit gehörte die parlamentarische Unterstützung des (bundesweit) ersten grünen Umweltdezernenten Dr. Uwe Lahl zu den Höhepunkten seines Wirkens im Rat der Stadt.

Rainer Silvester Hahn hinterlässt Frau, Stieftochter und Enkelin.

Startseite