1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Regionalkrimi fesselt die Zuhörer

  6. >

Lesung von Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes in der Kulturfabrik – Veranstalterinnen geehrt

Regionalkrimi fesselt die Zuhörer

Vlotho

Polizeirat Jupp Schulte und seine Kollegen haben sich mit ihrem Schicksal arrangiert: abgeschoben in die Provinz im tiefsten Lipperland. Doch dann müssen sie nach Mallorca. In dem OWL-Krimi „Wenn Tote töten“ von Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes geht es um eine lippische Familie, einen verschwundenen Sohn und die liebste Ferieninsel der Deutschen.

Von Frank Dominik Lemke

Wer ist der Mörder? Wolfram Tewes (links) und Jürgen Reitemeier lesen in der Kulturfabrik aus ihrem Buch „Wenn Tote töten“ vor. Foto: Frank Lemke

Die erste Szene, welche die Autoren am Freitag in der Kulturfabrik vorgelesen haben, spielt an einem Strand in Thailand im Jahr 2004. „Mutter, fröhliche Weihnachten“, sagt Philipp Lang, während er seine Zigarette pafft und den Blick auf das türkisfarbene Meer genießt. „Philipp, bist du es?“, fragt die Frau am anderen Ende der Leitung. In Lippe ist es gerade fünf Uhr morgens. „Was treibst du da unten in Thailand? Wann kommst du zurück?“, sagt sie, als sie merkt, dass ihr Sohn anruft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!