1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Reh prallt gegen Seitenscheibe eines Autos

  6. >

Wildunfall in Stemwede-Haldem 

Reh prallt gegen Seitenscheibe eines Autos

Stemwede

Leichte Verletzungen erlitt ein 56-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Stemwede bei einem Wildunfall auf der Schepshacker Straße am Samstagvormittag.

Symbolbild. Foto: dpa

Der Mann war laut Polizei gegen 10 Uhr mit seinem Opel in Richtung Haldem unterwegs, als zwischen den Einmündungen Westruper Straße und Zum Hegerfelderort plötzlich zwei Rehe die Fahrbahn von West nach Ost überquerten. Das teilen die Beamten in ihrem Polizeibericht mit. 

Während der Fahrer die Kollision mit dem ersten Tier gerade noch verhindern konnte, sprang das zweite Reh vor dem Pkw hoch und prallte gegen die Seitenscheibe der Fahrertür, heißt es im Bericht weiter. Daraufhin trafen umherfliegende Glassplitter den 56-Jährigen im Gesicht. Dessen erlittenen Verletzungen wurden anschließend im Krankenhaus versorgt. Die Beifahrerin blieb unverletzt. Ein neben der Polizei verständigter Jagdausübungsberechtigter kümmerte sich um das tödlich verletzte Wildtier.

Startseite
ANZEIGE