1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Reichsbürger verteilen Flyer an drei Schulen

  6. >

Auf Flugblättern wird in Bünde die Aufhebung der Corona-Schutzmaßnahmen gefordert – Staatsschutz ermittelt

Reichsbürger verteilen Flyer an drei Schulen

Bünde

An drei Bünder Schulen sind am vergangenen Wochenende Flugblätter von mutmaßlichen Gegnern der Corona-Schutzmaßnahmen aufgetaucht. Die Verfasser der Schreiben werden der sogenannten Reichsbürgerbewegung zugeordnet. Der Staatsschutz in Bielefeld hat Ermittlungen in der Sache aufgenommen.

Von Daniel Salmon

An der Pestalozzi-Förderschule wurden die Flyer der mutmaßlichen Reichsbürger entdeckt – ebenso wie an der Erich-Kästner-Gesamtschule und der privaten Forscherhaus-Gesamtschule. Foto: Daniel Salmon

Betroffen sind demnach die Erich-Kästner-Gesamtschule (EKG) am Schulzentrum Ennigloh, die Pestalozzi-Förderschule und die Forscherhaus-Gesamtschule. Jeweils zwei verschiedene Schriftstücke mit unterschiedlichen Inhalten seien mutmaßlich in der Zeit zwischen vergangenem Freitag und Montag in den Eingangsbereichen der Bildungseinrichtungen aufgehangen worden. „Die Überschrift eines Flyers lautete „Die Wahrheit über die BR(i)D“, die des anderen „Aufhebung der Maskenpflicht“, erklärt Hella Christoph von der Pressestelle des Bielefelder Polizeipräsidiums auf Anfrage. Zu den konkreten Inhalten der Zettel konnte sie noch keine näheren Angaben machen. „Allerdings geht es grob um Forderungen nach der Aufhebung der Corona-Schutzmaßnahmen“, informiert die Behördensprecherin.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!