1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Reise durch Klang- und Bildlandschaft

  6. >

15 Ausstellungsräume öffnen zum Museumstag: reiches Spektrum von Pop-Art über Fotografie bis zum Falter

Reise durch Klang- und Bildlandschaft

Paderborn

Die Nacht zum Tag gemacht haben die Paderborner Museen am Samstag. Anstelle der in den Vorjahren üblichen Museumsnacht waren 16 Ausstellungsräume von 10 bis 18 Uhr kostenlos für Besucher geöffnet, die einiges zu entdecken hatten.

Von Peter Lakebrink

Horst Rottjakob-Stöwer mit einer Baumrinde mit einem kleinen figürlichen Element im Kunstverein. Foto: Peter Lakebrink

In einer „Pop-Up-Ausstellung“ beim Kunstverein platzierten Kunstschaffende aus der Region jeweils ein Exemplar ihrer abstrakten, grafischen oder gegenständlichen Werke – ganz ohne übergeordnetes Thema – an einem beliebigen Ort der Ausstellung. Gegen Mittag waren schon etwa 40 Werke vertreten – Tendenz steigend. Es fanden sich bekannte Namen wie Wolfgang Brenner oder Hyazinth Pakulla, aber auch (noch) unbekannte Amateure.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE