1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rekord bei Briefwahl

  6. >

In Werther nutzen schon jetzt mehr als 3700 Bürger diese Möglichkeit

Rekord bei Briefwahl

Werther

Einen Rekord an Wahlscheinanträgen für die Briefwahl verzeichnet auch Werther – und das bereits am Mittwoch: „Mehr als 3700 waren es mittags, und es kommen wohl noch zahlreiche hinzu“, sagt Barbara Strellmann vom Wahlamt der Stadt.

Von Volker Hagemann

Auch die Hygieneregeln müssen die Besucher weiterhin in den Wahllokalen beachten: Wahlleiter Guido Neugebauer und seine Kollegin, Standesbeamtin Barbara Strellmann, gehören bei der Stadt Werther zum Vorbereitungsteam zur Durchführung der Wahl. Foto: Volker Hagemann

Wer zur Bundestagswahl ebenfalls Briefwahl nutzen möchte oder muss: Noch bis Freitag, 24. September, 12 Uhr, können sich die Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen im Bürgerservice aushändigen lassen (gegen Vorlage von Wahlbenachrichtigung und Personalausweis). Hier kann auch direkt gewählt werden (bitte die geltenden Hygienevorschriften beachten). Die Unterlagen für die Briefwahl können auch online oder über den auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code beantragt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!