1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Rennstrecke“ forderte Todesopfer

  6. >

Serie »Blick zurück – Rahden damals« von Claus-Dieter Brüning – Heute: die Geschichte der B 239 in Rahden

„Rennstrecke“ forderte Todesopfer

Rahden

Mit der Geschichte der Bundesstraße 239 hat sich Rahdens Ortsheimatpfleger Claus Dieter Brüning beschäftigt. Im Stadtarchiv hat er dazu interessante Dokumente gefunden. Er schreibt:

Auf der Brücke Osnabrücker Straße über die B 239. Hier hat sich die Umgehung sich am tiefsten in das Hohe Feld eingegraben Foto: Claus-Dieter Brüning

„Dat wat jo äine Rennbohn!“ – diesen plattdeutschen Ausspruch tätigte vor 59 Jahren ein Anwohner des Kleinendorfer Bruches, der über ein halbes Jahr den Ausbau der B 239 zwischen Kleinendorf und Preußisch Ströhen verfolgt hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE