1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Revolverheld ist die Top-Band

  6. >

Sennekult Hövelhof stellt Kulturprogramm für das erste Halbjahr 2022 vor

Revolverheld ist die Top-Band

Hövelhof

Nach dem Jubiläums-Jahr 2019 musste der Sennekult Hövelhof wie viele andere Vereine und Institutionen eine kulturelle Zwangspause einlegen. Doch diese Pause soll nun endgültig beendet werden, sodass der Verein sein Kulturprogramm für das 1. Halbjahr 2022 vorstellt.

Die Band „Revolverheld“ spielt beim Senne Open Air am 20. August. Es ist ist die Topveranstaltung 2022 in Hövelhof. Foto: Olaf Heine

Zunächst werden alle Veranstaltungen 2022 unter der 2G-Regelung, wenn gefordert auch unter 2G-Plus durchgeführt. Aufgrund der dynamischen Pandemieentwicklung und der daraus resultierenden Anpassungen der rechtlichen Vorgaben, behält sich der Verein nachträgliche Änderungen vor. Ausgenommen davon ist aktuell das Senne Open Air 2022 mit der Band Revolverheld.

Zum Start in das neue Kulturjahr begrüßt der Sennekult am 29. Januar die Band „leichtmatrose“ im Schützen- und Bürgerhaus Hövelhof. „leichtmatrose“ hat mit seinen letzten drei Alben und zahllosen Singles allen bewiesen, dass ihr Kompass zielsicher auf moderne und frische Alternative- und Indie-Hymnen gerichtet ist. Vom ursprünglichen Soloprojekt des exzentrischen Sängers, Songwriters und Frontmanns Andreas Stitz zur eingeschworenen Band gewachsen, gelten „leichtmatrose“ heute als klarer Geheimtipp der Live-Szene. Neben Thomas Fest, bereits seit 2011 als Keyboarder, Komponist sowie Co-Gitarrist mit an Bord, ist seit 2018 auch der „Scooter“-Mitgründer und -Mastermind Rick J. Jordan als Produzent und Bassist fester Bestandteil der Formation.

Am 11. März steht der Alltag der Gotthilf-Fischer-Gedächtnisgrundschule, kurz „GFGGS“, im Mittelpunkt. Das Grundschulkabarett Lehrgut präsentiert sein 3. Programm „Der Laminator“ in der Aula der Krollbachschule Hövelhof. Wieder schlüpfen Anne Cordes, Reinhild Wode, Andreas Potthast und Thomas Polzin in unterschiedliche Rollen und begeistern durch gekonnte musikalische Einlagen – darunter eine unnachahmliche Grönemeyer-Interpretation.

Der Samstag, 19. März, steht wieder ganz im Zeichen der irischen Musik. Nur wenige Tage nach dem St. Patrick‘s Day startet um 19 Uhr die elfte Auflage des „Irish Folk Festivals“ im Schützen- und Bürgerhaus Hövelhof. Mit den Bands „The Liberties“ und „The Dixie Micks“ werden nicht nur zwei erstklassige Bands, sondern mittlerweile auch sehr gute Freunde des Sennekults direkt von der grünen Insel nach Hövelhof eingeflogen.

Am Vorabend des Maibaum- und Radelfestes, am 23. April, präsentiert der Sennekult erneut das Open Air, welches im kommenden Jahr zum ersten Mal im Schlossgarten anstatt auf dem Hövelmarkt stattfindet. Mit der Band „HEROcks“ und „Royal Stage Army“ werden wieder zwei hochkarätige Bands auf der Bühne stehen. „HEROcks“ sorgt für Gänsehautmomente und zeigt die Welthits der Stars, die alle berühren. Schon jetzt dürfen Besucher sich auf Künstler wie Bon Jovi, Phil Collins, John Farnham, Linkin Park und viele mehr freuen. Alle ihre großartigen Songs werden in einer neuen unverwechselbaren Art interpretiert, ohne jedoch das Herzstück des Songs zu verlieren.

Das Senne Open Air mit der Band „Revolverheld“ am 20. August ist die Topveranstaltung 2022 in Hövelhof. Der Vorverkauf ist in vollem Gange, und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Dass „Revolverheld“ wahre Freunde von Open Airs sind, sieht man immer dann, wenn man sie auf der Bühne erlebt. Ausgelassen, in bester Spiellaune und mit einer unglaublichen Portion Humor begeistern sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Frontmann Johannes Strate sagt nicht umsonst: „Wir sind eine Band, die immer schon unheimlich viel positive Energie hatte. Wenn wir Konzerte spielen, dann gehen die Leute mit einem guten Gefühl nach Hause. Was uns also ausmacht ist, dass wir den Menschen etwas Positives mit auf den Weg geben: Wir machen Leute froh. Diese Gelassenheit und Lockerheit, all das, was in den letzten Jahren passiert ist: Das wollten wir einfangen und bestmöglich umsetzen.“

Wie bereits 2019 findet das Event auf dem Gelände des Schützen- und Bürgerhauses statt. Auch die Kulturscheune soll intensiver bespielt werden. Im Rahmen der Programmreihe „Open Stage“ soll in den Monaten Mai bis Oktober Künstlern jeglicher Art die Möglichkeit geboten werden, sich vor einem Publikum in gemütlicher Atmosphäre musikalisch, literarisch oder schauspielerisch zu präsentieren. Egal ob Sänger, Comedian, Schauspieler, Poetry-Slammer oder Turner – jeder Künstler hat die Möglichkeit sich zu bewerben.

Wer Lust hat, einen Abend als Künstler in der Kulturscheune zu bereichern, kann sich bei Christian Bökamp per E-Mail an sennekult@hoevelhof.de oder telefonisch unter 05257/5009229 anmelden.

Startseite
ANZEIGE