1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ringen um die beste Zukunft

  6. >

Kongress beim Modegroßhändler Katag in Bielefeld: Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt diskutiert über autofreie Innenstädte

Ringen um die beste Zukunft

Bielefeld

Handel ist Wandel – selten passte das Sprichwort besser als in diesen schweren Zeiten für die Modebranche. Sie kämpft in der Corona-Krise ums Überleben – und muss sich zugleich für die Zukunft orientieren. Wegen der Herausforderungen im stationären Handel und dem Umbruch der Innenstädte, im Bemühen um Nachhaltigkeit und für mehr Klimaschutz. Bei der Cheftagung des Bielefelder Modehandel-Dienstleisters Katag AG hat dies zu einer sehr engagierten, teils emotionalen Debatte mit Grünen-Bundestagsfraktionschefin Katrin Göring-Eckardt geführt.

Von Oliver Horst

Debattierten nach dem offiziellen Ende der Podiumsdiskussion engagiert weiter: Katag-Chef Daniel Terberger (von rechts), Grünen-Bundestagsfraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, Tom-Tailor-Chef Georg Lenz und Maike Krischer vom Modehaus Schnückel. Foto: Oliver Horst

Katag-Vorstandschef Dr. Daniel Terberger machte am Mittwoch vor 320 Gästen deutlich, wie existenzbedrohend die Lage in der Branche in der Corona-Krise war und für viele wohl noch immer ist. Er bat Geschäftspartner um Verzeihung und Vergebung für Momente, in denen er „aus der eigenen Sorge und Not heraus“ über das Ziel hinausgeschossen sei. Als die Lockdowns zu geschlossenen Modeläden führten, habe auch er, wie viele der Handelspartner, manches Mal nicht schlafen können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!