1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ringstraße: Entscheidung vertagt

  6. >

Behörden haben noch Gesprächsbedarf – Fraktionen im Engeraner Rat zeigen sich enttäuscht

Ringstraße: Entscheidung vertagt

Enger

Paukenschlag im Engeraner Rat: Nach monatelangen Diskussionen um die Verkehrssituation an der Ringstraße bleibt es vorerst beim Status quo. Kein Reallabor Fahrradstraße, keine Radfahrstreifen – zu groß sei der Gesprächsbedarf seitens der zuständigen Straßenverkehrs- und Kreispolizeibehörde.

Von Sonja Töbing

Morgens herrscht auf der Ringstraße ein großer Andrang. Ob es „Kiss & Ride“-Streifen geben wird, ist noch völlig offen. Foto: Daniela Dembert

Dies teilte Bürgermeister Thomas Meyer am vergangenen Donnerstagabend in der Ratssitzung mit. „Die Fachbehörden können derzeit nicht zu einer positiven Betrachtung kommen und ohne eine entsprechende Anordnung sind die Maßnahmen nicht umsetzbar“, betonte Meyer und plädierte dafür, von einer Beschlussfassung abzusehen und die verschiedenen Vorschläge, die laut Meyer „alle sehr konstruktiv“ seien, noch einmal mit den Fachbehörden zu diskutieren – sehr zum Bedauern und zur Verwunderung der Ratsmitglieder.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!