1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Risiko für Einbrüche im Kreis Paderborn ist berechenbar

  6. >

SKALA: Polizei wird jetzt durch künstliche Intelligenz unterstützt

Risiko für Einbrüche im Kreis Paderborn ist berechenbar

Paderborn

Künstliche Intelligenz soll der Paderborner Polizei helfen, Einbrüche und Autodiebstähle möglichst zu verhindern. Ab sofort setzt die Kreispolizeibehörde das vom Landeskriminalamt NRW (LKA) entwickelte Programm SKALA ein. Anhand von gesammelten Daten berechnet das Programm, wo aktuell im Stadt- oder Kreisgebiet das Risiko für einen Autodiebstahl oder einen Einbruch besonders hoch ist. Dort sollen dann die Polizeistreifen verstärkt werden.

Von Ingo Schmitz

Das Programm SKALA ermittelt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Orte, an denen die Gefahr für einen Einbruch besonders hoch ist. Foto: Montage: Jörn Hannemann

Das LKA hat in den Jahren 2016 bis 2018 die vorausschauende Polizeiarbeit entwickelt. Aber auch in anderen Ländern setzt man bereits auf diese Art von Verbrechensvorhersage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE