1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Salzkotten bekommt Radiologie

  6. >

Dr. Karl-Friedrich Schünemann eröffnet Praxis im dritten Ärztehaus An der Burg – Neubau im Frühjahr fertig

Salzkotten bekommt Radiologie

Salzkotten

Vor mehr als zehn Jahren war es noch eine Vision: Am Salzkottener Ortseingang konnten sich Politik, Verwaltung und Investoren einen Gesundheitscampus vorstellen, der sich in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus entwickeln sollte. Inzwischen ist der Begriff vom Gesundheitscampus längst nicht mehr visionär, steht im Gewerbegebiet An der Dreckburg doch das inzwischen dritte Ärztehaus vor der Fertigstellung.

Von Marion Neesen

Noch wird gearbeitet am neuen Ärztehaus in Salzkotten. Doch schon im Mai/Juni will der Radiologe Dr. med. Karl-Friedrich Schünemannn die Arbeit in seiner neuen Praxis aufnehmen. Im Bild (von links) Ingo Dreker, Franz-Josef Dreker, Ben Forteath (Unternehmensgruppe Büscher), Andreas Büscher, Dr. Karl Schünemann und Bürgermeister Ulrich Berger. Foto: Marion Neesen

Besonders freuen sich Investor Franz-Josef Dreker und Bürgermeister Ulrich Berger, dass dort mit dem Radiologen und Neuroradiologen Dr. med. Karl-Friedrich Schünemann (59) ein renommierter Facharzt seine Praxis eröffnen wird. Schünemann war bis Ende des vergangenen Jahres in der Paderborner Gemeinschaftspraxis „Röntgen Paderborn“ am Mersinweg tätig, und macht sich nun mit eigener Radiologie in Salzkotten selbstständig. Sein Spezialgebiet ist der Rücken. Seit mehr als 20 Jahren ist Schünemann in der Wirbelsäulenbehandlung tätig und hat sich auf mikroinvasive CT-gesteuerte Behandlungen etwa bei Bandscheibenvorfällen oder Wirbelgelenksproblemen spezialisiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE