1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Salzufler Straße ist nicht sicherer geworden“

  6. >

Herford: Die Linke reagiert auf den Vorschlag der SPD Herford-Süd, Schilder gegen „Geisterradler“ aufzustellen

„Salzufler Straße ist nicht sicherer geworden“

Herford

Um Radfahrer, die auf der falschen Straßenseite unterwegs sind, auszubremsen, will der SPD-Ortsverein Herford-Süd zehn Schilder mit der Aufschrift „Geisterradler gefährden“ anschaffen und an verschiedenen Stellen in der Stadt aufstellen lassen. Vorgestellt hat die Idee in dieser Woche Manfred Mohning, Vorsitzender der SPD Herford-Süd.

Von Ralf Meistes

Polizeihauptkommissar Hans-Günter Jelting aus Leer steht anlässlich der Verkehrsaktion „Geisterradler“ auf einem Geh- und Radweg und hält zwei Radfahrer an, die auf der falschen Straßenseite fahren. Das Schild mit der Aufschrift „Geisterradler gefährden!“ soll auch in Herford aufgestellt werden. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Aus Sicht von Harald Korten (Die Linke), sachkundiger Bürger im Verkehrsausschuss, kann sich die SPD die Aktion sparen. „Solange wir in Herford nicht über ein vernünftiges Radwegenetz verfügen, wird das Aufstellen von ein paar Schildern an der Grundproblematik nichts ändern“, betont Korten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE