1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Sandra Osterkamp ist neue Schulrätin für Förderschulen

  6. >

Gesellschaftliche Teilhabe liegt Nachfolgerin von Ingrid Dreyer am Herzen

Sandra Osterkamp ist neue Schulrätin für Förderschulen

Kreis Höxter

Sandra Osterkamp ist die neue Schulrätin für Förderschulen beim Schulamt für den Kreis Höxter. Sie hat die Nachfolge von Ingrid Dreyer übernommen, die in den Ruhestand gegangen ist.

Einen guten Start wünschen der neuen Schulrätin für Förderschulen, Sandra Osterkamp, (von links) Landrat Michael Stickeln, der Dezernent für Förderschulen bei der Bezirksregierung Detmold, Martin Gustorff, der Sprecher der Schulräte, Hubertus Gockeln, und Kreisdirektor Klaus Schumacher. Foto: Kreis Höxter

Landrat Michael Stickeln und der Dezernent für Förderschulen bei der Bezirksregierung Detmold, Martin Gustorff, hießen die 42-jährige Rektorin bei der offiziellen Amtseinführung im Kreishaus herzlich willkommen. Gemeinsam mit Kreisdirektor Klaus Schumacher und dem Sprecher der Schulräte für den Kreis Höxter, Hubertus Gockeln, waren sie sich einig, dass die Fachaufsicht für sonderpädagogischen Förderbedarf mit Sandra Osterkamp hervorragend nachbesetzt worden sei.

„Ich freue mich auf die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen viel Erfolg bei dieser auch gesamtgesellschaftlich sehr verantwortungsvollen Aufgabe“, gratulierte Landrat Michael Stickeln der neuen Schulrätin zum Amtsantritt. Auch Martin Gustorff zeigte sich sehr erfreut über die kompetente Verstärkung des Teams im Schulamt für den Kreis Höxter. „Wir sind froh, dass die Schulaufsicht nun wieder vollzählig ist und wir den Bereich der sonderpädagogischen Förderung fachlich sehr gut nachbesetzen konnten“, sagte der Förderschuldezernent im Kreishaus.

Beraten und begleiten

Nach dem Studium der Sonderpädagogik an der Universität in Köln und dem Referendariat an einer Förderschule in Wipperfürth war Sandra Osterkamp zunächst als Sonderpädagogin an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Detmold tätig, anschließend an der Hermann-Schmidt-Schule, einer Ganztagsschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Schloß Neuhaus. Danach wechselte sie als Fachleiterin für Deutsch an das Zentrum für schulpraktische Studien, Abteilung Sonderpädagogik, in Bielefeld, bevor sie die Schulleitung der Lummerlandschule in Paderborn übernahm. Zuletzt war sie seit 2018 Leiterin des Grundschulverbunds Bonhoeffer-Heinrich in Paderborn.

„Gesellschaftliche Teilhabe ist derzeit eine der größten Herausforderungen für Schulen und liegt mir sehr am Herzen“, sagte Sandra Osterkamp bei der Amtseinführung im Kreishaus in Höxter.

Bei diesem wichtigen Prozess werde sie Schulen gern beraten und begleiten. „Dabei liegt der Fokus stets auf den beteiligten Menschen, den Kindern, Lehrkräften und Eltern“, betonte die neue Schulrätin, die für die Schulaufsicht Förderschulen in beiden Hochstiftkreisen zuständig ist.

Startseite
ANZEIGE