1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Sanierung der Plätze und Häuser

  6. >

Vier Steinheimer Sportvereine bedanken sich für die Unterstützung durch das Land NRW

Sanierung der Plätze und Häuser

Steinheim

Insgesamt 300 Millionen Euro stehen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung – dem größten Sportförderprogramm, das es in Nordrhein-Westfalen bislang gegeben habe.

Von Heinz Wilfert

Vier Steinheimer Vereine, die vom Programm „Moderne Sportstätten 2022“ profitieren, besuchte der Abgeordnete (von links): TC-Präsident Marc-Oliver Müller, MdL Matthias Goeken, Michael Dellwig, Alfred Gemmeke, Werner Lödige und Bürgermeister Carsten Torke. Foto:

Die Landesregierung hat mit diesem Förderprogramm ein deutliches Zeichen gesetzt und will damit Nordrhein-Westfalen weiterhin als Sportland „Nummer eins“ stärken. Der CDU- Landtagsabgeordnete Matthias Goeken hat jetzt vier Vereine im Stadtgebiet Steinheims besucht, um sich vom Fortgang der Maßnahmen zu überzeugen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass die Vereine die Möglichkeit bekommen haben, moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten – und mit den geförderten Projekten auch viel in den Umweltschutz zu investieren“, so Goeken, als er die Sportvereine besuchte, die Mittel aus dem Programm erhalten haben: TC Rot-Weiß Steinheim (79.000 Euro), die Tennisabteilung des SV 30 Bergheim (42.000 Euro), Reitverein Steinheim (116.000 Euro) und TC Teutoburger Wald Sandebeck (61.000).

Das Förderprogramm ist so aufgebaut, dass in jede Stadt 300.000 Euro geflossen sind – in alle zehn Städte im gesamten Kreis Höxter also drei Millionen Euro. Fast sämtliche Mittel wurden inzwischen abgerufen, hieß es.

Mit dem Geld können die Vereine in Maßnahmen und Sanierungen für eigene Sportplätze oder Sporthäuser investieren, die sonst nicht ohne Weiteres möglich gewesen wären. Die Abwicklung lief nicht über die Kommunen, sondern den Kreissportbund. Der Abgeordnete würdigte das besondere Engagement der Vereine, weil nicht nur Geld geflossen sei, sondern auch viel ehrenamtliche Eigenleistung eingebracht wurde.

Der Politiker Goeken sprach sich dafür aus, ein ähnliches Programm auch für die nächste Legislaturperiode aufzulegen.

Startseite