1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schätzung: Brunnen kostet 140.000 Euro

  6. >

Potenzieller Sponsor soll sich daraufhin vom Projekt in Herford zurückgezogen haben

Schätzung: Brunnen kostet 140.000 Euro

Herford

140.000 Euro würde nach ersten Schätzungen die Wiederherstellung des Wittekindbrunnens kosten. Diese Summe hatte die Stadtverwaltung nach einer ersten Kostenerhebung ermittelt. Zu viel offenbar auch für den potenziellen Sponsor, der nach Informationen dieser Zeitung das Projekt nun doch nicht mehr unterstützen will.

Von Ralf Meistes

Im Zuge der Neugestaltung des Wilhelmsplatzes war der Brunnenrand entfernt worden. Foto: Ralf Meistes

Im Zuge der Neugestaltung des Wilhelmsplatzes war der Brunnenrand entfernt worden. Wasser war in den Jahren zuvor schon nicht mehr durch die Leitungen des Wittekindbrunnens geflossen. Stadtführer Matthias Polster, der Verein für Herforder Geschichte und der Verschönerungsverein Herford hatten eine Wiederherstellung des Brunnens gefordert. Die Verwaltung ist daraufhin beauftragt worden, entsprechende Kosten zu ermitteln.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!