1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schlag gegen die Rohr-Mafia

  6. >

Nach Betrug in Bielefeld Tatverdächtiger nach Verfolgungsfahrt durch OWL gestellt

Schlag gegen die Rohr-Mafia

Bielefeld

5820 Euro hatten Betrüger der so genanten Rohr-Mafia im April allein von einem Hausbesitzer in Heepen ergaunert. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen nach einer Verfolgungsfahrt durch Ostwestfalen in Halle (Kreis Gütersloh) festnehmen können. „Damit ist ein wichtiger Schlag gegen die Bande gelungen“, sagt Maik Menke, der als Sachverständiger seit Jahren gegen die Betrüger kämpft

Von Hendrik Uffmann

Diesen Grabe hinterließen die Betrüger in dem Garten in Heepen. Foto: Thomas F. Starke

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 25-Jährigen aus Ritterhude bei Bremen, bestätigt Michael Kötter, Sprecher der Bielefelder Polizei, deren Kriminalkommissariat 13 in dem Fall ermittelt. „Der Mann wurde festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und dann wieder auf freien Fuß gesetzt“, sagt Kötter. Der 25-Jährige soll jedoch demnächst noch einmal ausführlich vernommen werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!