1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schlägerei: Polizei stellt Machete sicher

  6. >

Mutmaßliche Täter nach Verfolgungsjagd in Bielefeld gefasst

Schlägerei: Polizei stellt Machete sicher

Bielefeld

Am Donnerstagabend informierten mehrere Passanten Einsatzkräfte der Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Bahnhofstraße, bei der auch eine Machete zum Einsatz gekommen sein soll.

Symbolfoto. Foto: dpa

Bei Eintreffen der Bundespolizisten auf Höhe der Bahnhofstraße 6 entfernten sich vier Männer aus einer größeren Personengruppe heraus und flüchteten mit einem Auto.

Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt, bei der die Anhaltesignale der Bundespolizisten ignoriert wurden, bremsten die Einsatzkräfte das Fluchtfahrzeug im Bereich Herbert-Hinnendahl-Straße/Feilenstraße aus und stellten die Tatverdächtigen.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden zugriffsbereit eine Machete, ein Baseballschläger und eine Eisenstange aufgefunden und sichergestellt.

Schnell versammelten sich bis zu 50 Schaulustige um den Anhalteort, die die Einsatzkräfte mitunter verbal anfeindeten und Mindestabstände unterschritten. Nach Eintreffen einer weiteren Streife beruhigte sich die Lage zunehmend.

Ersten Ermittlungen zu Folge gerieten die vier Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren mit einer dreiköpfigen Personengruppe im Alter von 21 bis 29 Jahren auf der Bahnhofstraße in eine zunächst verbale Auseinandersetzung.

Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine Schlägerei, bei der auch die im Auto sichergestellten Gegenstände eingesetzt worden sein sollen. Die Hintergründe sowie der genaue Ablauf der Auseinandersetzung sind nicht bekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Hierzu leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Drei der beteiligten Männer erlitten durch den Vorfall leichte Verletzungen, lehnten eine ärztliche Versorgung jedoch ab.

Startseite