1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schlänger Umwelt- und Klimaschützer gesucht

  6. >

Gemeinde zeichnet auf Initiative der SPD-Fraktion heimische Projekte aus

Schlänger Umwelt- und Klimaschützer gesucht

Schlangen

Die Gemeindewerke Schlangen loben in diesem Jahr erstmals einen Umwelt- und Klimaschutzpreis aus. Der Startschuss fällt am 15. April. Auf die drei ersten Preisträger warten Gewinne im Gesamtwert von 1000 Euro. Der neue Preis geht auf eine Initiative der Schlänger SPD-Fraktion zurück, fand aber auch im Gemeinderat 2021 breite Unterstützung.

Von Klaus Karenfeld

Der Umwelt- und Klimaschutzpreis Schlangen soll eine Würdigung, gleichzeitig aber auch ein Ansporn sein. Er soll zum Weitermachen und zum Nachdenken motivieren. Im Bild (von links): Bürgermeister Marcus Püster, der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Zans, Silke Jelowik, zuständige Mitarbeiterin und Ansprechpartnerin für den Umwelt- und Klimaschutzpreis, sowie Robert Göke, Geschäftsführer der Gemeindewerke Schlangen. Foto: Klaus Karenfeld

Viele Vereine, Firmen und Einzelpersonen in Schlangen haben sich den Umwelt- und Klimaschutz auf die Fahne geschrieben. Gleiches gilt für die ortsansässigen Schulen und Kindergärten. „Mit dem neu geschaffenen Preis möchten wir dieses vielfältige Engagement öffentlich machen und würdigen“, betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Zans am Dienstag bei einem Ortstermin. Robert Göke, Geschäftsführer der Gemeindewerke Schlangen, sieht das ähnlich. Er hofft auf möglichst viele Vorzeigebeispiele, in denen sich auch „eine Kultur der Nachhaltigkeit“ widerspiegelt.

Unterlagen ab dem 15. April herunterladen

Die Teilnahmebedingungen sehen nach Aussage von Silke Jelowik, zuständige Mitarbeiterin der Gemeindewerke, so aus: „Beteiligen können sich Bürgerinnen und Bürger, einzeln oder in Gruppen sowie Initiativen, Vereine und Unternehmen. Bewerbungen von Kitagruppen, Schulklassen, Jugendgruppen, aber auch einzelnen Kindern und Jugendlichen sind besonders willkommen.“ Wer teilnehmen will, muss seinen Wohnort oder Sitz in der Sennegemeinde haben. Und ebenso wichtig: Die eingereichten Beiträge, auch darauf weist Silke Jelowik hin, „müssen einen klaren Bezug zum Umwelt- und Klimaschutz vor Ort haben.“

Die Wettbewerbsunterlagen können ab dem 15. April von der Internetseite www.gemeindewerke-schlangen.de/umwelt-undklimaschutzpreis heruntergeladen, aber auch bei den Gemeindewerken Schlangen GmbH angefordert werden. Einsendeschluss ist in etwa fünf Monaten am 30. September 2022. Ob die Unterlagen digital, postalisch oder persönlich eingereicht werden, ist jedem Teilnehmer selbst überlassen. Wer mitmacht, erhält übrigens eine verbindliche Eingangsbestätigung.

Jury vergibt die drei Hauptpreise

Die Entscheidung trifft eine Jury, die aus den Mitgliedern des Aufsichtsrates der Gemeindewerke Schlangen besteht. Voraussichtlich im Oktober oder November sollen die drei Hauptpreise vergeben werden.

Und das Mitmachen lohnt sich: Der erste Gewinner erhält 500 Euro, für Platz zwei gibt es 350 Euro und schließlich für Platz drei 150 Euro. Bürgermeister Marcus Püster regte an, die Eröffnungsfeier des Schlänger Markts als öffentlichkeitswirksamen Rahmen für die Preisverleihung zu nutzen.

Startseite
ANZEIGE