1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schmeckt nicht gibt‘s nicht

  6. >

„Kürbis-Kind“ in Werther hat breite Auswahl

Schmeckt nicht gibt‘s nicht

Werther

Schon so mancher Passant ist ungläubig am Kerkenbrok stehen geblieben: Ist dieser riesige Kürbis am Straßenrand wirklich echt? Ja, bestätigen Stefanie und Daniel Uphaus lächelnd und freuen sich über diesen wunderbar gewachsenen Werbeträger auf dem Acker. Denn wenige Meter weiter dient ein uralter Holzkarren dem „Kürbis-Kind“ als Verkaufsstand, in dem die ersten Exemplare der Saison jetzt zur Selbstbedienung bereit liegen.

Von Margit Brand

Stefanie und Daniel haben einen alten Holzkarren zum Verkaufsstand umfunktioniert. Die ersten Exemplare liegen bereit. Foto: Margit Brand

Was als Hobby des Bielefelder Ehepaares begann, hat sich inzwischen auf einem halben Hektar neben dem Hof Quest ausgewachsen. 30 Sorten sind hier in den vergangenen Monaten dank des nassen Sommers prächtig gediehen. „Viel besser als voriges Jahr, als es doch sehr trocken war“, erinnert sich Stefanie Uphaus (26) an die Premiere ihres Kürbis-Projektes. Doch auch mit etwas weniger Ertrag wurde es 2020 ein Erfolg.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!