1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schnell sein für einen spontanen Piks

  6. >

Mobiles Team auf dem Haller Ronchinplatz: Impfaktion bis mindestens 15 Uhr

Schnell sein für einen spontanen Piks

Halle

Ein mobiles Impfteam ist aktuell auf dem Rochin-Platz in Halle im Einsatz. Bis elf Uhr an diesem Samstag haben bereits 200 Personen die Gelegenheit wahrgenommen, sich spontan mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson impfen zu lassen.

Von Margit Brand

Das mobile Team ist an diesem Samstag bis mindestens 15 Uhr in Halle vor Ort. Foto: dpa

Das berichtet Stadtsprecher Timo Klack. Er weist darauf hin, dass die Aktion des Kreises Gütersloh noch bis mindesten 15 Uhr fortgesetzt wird. Sollte der Andrang groß sein werde der Einsatz auch kurzfristig verlängert. Das hat Bernhard Riepe, Leiter des Impfzentrums, bestätigt.

Das bedeutet: Personen, die über 18 Jahre alt sind, können auch jetzt noch ohne Anmeldung in die Haller Innenstadt kommen. Beim Wirkstoff von Johnson & Johnson genügt eine einmalige Spritze. Der umfassende Schutz vor Corona ist nach zwei bis drei Wochen erreicht. Wenn es medizinisch angezeigt ist, weicht das Impfteam auf Moderna aus. Dann ist eine zweite Gabe in einigen Wochen notwendig.

Der Kreis Gütersloh plant weitere mobile Impfeinsätze vor Ort in den Städten und Gemeinden, so zum Beispiel am Donnerstag, 15. Juli, in Borgholzhausen auf dem Kirchplatz.

Startseite