1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schon mehr als 1000 Impfungen an Schulen

  6. >

Mobile Impfteams sind noch bis Ende des Monats im Kreis Herford unterwegs

Schon mehr als 1000 Impfungen an Schulen

Kreis Herford

Seitdem am 26. August die Impfangebote gegen Corona an weiterführenden Schulen im Kreisgebiet begonnen haben, sind schon 1031 Personen geimpft worden.

Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich an den weiterführenden Schulen im Kreis gegen Corona impfen lassen. Foto: Axel Heimken/dpa

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, ist das der Stand von Montag, 6. September. Noch bis Ende des Monats sind mobile Impfteams für Erst - und Zweitimpfungen an insgesamt 17 Schulstandorten im Kreisgebiet unterwegs, um Schülerinnen und Schülern ab 12 Jahren eine Immunisierung gegen das Coronavirus anzubieten.

Bisher wurde an den Berufskollegstandorten in Löhne, Bünde und Herford sowie an den allgemeinbildenden Schulen in Herford, Bünde, Löhne, Hiddenhausen und Kirchlengern geimpft. In den kommenden Tagen sind die mobile Teams in Schulen in Rödinghausen, Vlotho, Spenge und Enger unterwegs. Für die Förderschulen im Kreisgebiet wurden eigene Zeitfenster im Impfzentrum reserviert.

Da nicht an allen Schulen ein Impftag organisiert wird, besteht an den Standorten dann auch die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, für Schülerinnen und Schüler anderer umliegenden Schulen sowie Eltern, Geschwister und andere Personen ab 12 Jahren. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Wer nicht das Impfangebot in den Schulen wahrnehmen möchte und über 12 Jahre alt ist, kann auch weiterhin im Impfzentrum in Enger eine Impfung (ohne Termin) erhalten. Weitere Infos gibt es über die Internetseite des Kreises Herford.

Terminplan Schulimpfungen

Startseite