1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schuss aus Gaspistole führt in den Knast

  6. >

Herforder (22) wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt

Schuss aus Gaspistole führt in den Knast

Herford/Detmold

Ein unbedachter Moment, eine Eskalation einer ohnehin angespannten Situation – und dann war‘s passiert: Ein 22-Jähriger aus Herford muss für drei Jahre und zwei Monate ins Gefängnis, weil er auf einer Party mit einer Gaspistole auf jemanden geschossen hat.

Von Ulrich Pfaff

Symbolfoto Foto: dpa

Die Attacke mit der Schreckschusspistole hätte sowohl für das Opfer wie den Täter noch schlimmer ausgehen können: Der Gast auf der Verlobungsparty in Lage hatte „nur“ eine Platzwunde am Kopf erlitten, der Schütze war des versuchten Totschlags angeklagt und wurde letztlich für eine vollendete gefährliche Körperverletzung verurteilt, in Tateinheit mit einer fahrlässigen Körperverletzung, weil die Gastgeberin durch den Schuss ein Knalltrauma erlitten hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE