1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schüsse auf der Verlobungsfeier

  6. >

Herforder (22) wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Schüsse auf der Verlobungsfeier

Herford/Detmold

Es sollte eine unbeschwerte Party sein: Zwei junge Leute wollten mit Freunden ihre Verlobung feiern. Stattdessen knallten zu vorgerückter Stunde Schüsse, es gab zwei Verletzte. Der Schütze, ein Herforder, steht jetzt vor Gericht – und verschiedene Versionen des Vorfalls in jener Nacht Ende Mai machen es schwer, herauszufinden, was passiert ist und warum.

Von Ulrich Pfaff

Ein 22-jähriger Herforder muss sich vor der 1. Strafkammer des Landgerichts Detmold wegen versuchten Totschlags verantworten. Foto: dpa

Das Landgericht Detmold verhandelt gegen den 22-Jährigen aus Herford wegen versuchten Totschlags. Denn auch wenn „nur“ eine Schreckschusswaffe im Spiel war, ist deren Gefahrenpotenzial enorm ­– insbesondere, wenn sie aus nächster Nähe auf den Kopf eines Menschen abgefeuert wird. Und genau das soll der 22-Jährige getan haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE