1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schützen positionieren sich

  6. >

Besucher mit Schriftzug „Identitäre Bewegung Sachsen“ des Jubiläumsfestes in Stukenbrock verwiesen

Schützen positionieren sich

Schloß Holte-Stukenbrock

Die Schützenbruderschaft St. Johannes Stukenbrock positioniert sich klar für die Werte des Grundgesetzes, den Pluralismus, Meinungsvielfalt und Toleranz. Ein Vorfall am Schützenfestsonntag ist Anlass für die Positionierung, für die stellvertretender Brudermeister Manfred Bonensteffen während des Schützenfrühstücks am Montag Applaus und damit die Zustimmung der Bruderschaft erhalten hat.

Beim Schützenfest am Sonntagnachmittag in Stukenbrock war ein junger Mann zu Gast, der den Schriftzug „Identitäre Bewegung Sachsen“ auf seinem grünen T-Shirt trug. Foto: Dirk Heidemann

Im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT berichtet Bonensteffen, was der Anlass für dieses Statement ist. „Am Sonntagnachmittag hatten wir einen jungen Mann als Gast, der den Schriftzug ‚Identitäre Bewegung Sachsen‘ auf seinem grünen T-Shirt trug. Oliver Sbjeznie und ich haben ihn darauf angesprochen. Der junge Mann meinte, er wolle mit uns ins Gespräch kommen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE