1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Schützentag“ in der Emmerstadt

  6. >

Bürgerschützenverein Steinheim richtet Veranstaltung in Stadthalle aus – Antreten auf dem Marktplatz – „Grace“ spielt auf

„Schützentag“ in der Emmerstadt

Steinheim

Durch die Corona-Pandemie wurde auch das Schützenleben im Kreis Höxter massiv beeinträchtigt. Schützenfeste und viele andere größere Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Um so größer ist die Vorfreude vieler Schützen darauf, endlich wieder gemeinsam das Brauchtum zu feiern. Das soll jetzt in Steinheim umgesetzt werden.

„Eintritt frei“ heißt es beim Abend mit der Top-40-Band „Grace“ am „Schützentag“ in Steinheim. Foto:

Dank der positiven Impfentwicklung sind nun auch wieder größere Feste möglich. Diese Gelegenheit möchten die Steinheimer Schützen nutzen und am Samstag, 23. Oktober, gemeinsam mit zahlreichen Gästen einen schönen „Schützentag“ zu feiern. Los geht es um 13 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Steinheimer Marktplatz. Hierzu werden alle Schützenbrüder gebeten, in Uniform (ohne Holzgewehr) und mit Handschuhen zu erscheinen. Nach der Ansprache und Übernahme des Bataillons durch den Kommandeur Andreas Rohde soll es um 14 Uhr nach einem kleinen Umzug durch den Ring über die Anton-Spilker-Straße und die Sedanstraße zur frisch renovierten Stadthalle gehen.

Dort findet der eigentliche „Steinheimer Schützentag“ statt, zu dem alle Steinheimer Bürger und Gäste aus der Region eingeladen sind. Besonders freut sich Kommandeur Rohde darüber, dass viele Gastvereine gemeinsam mit dem BSV feiern wollen. In der Stadthalle ist „bei Musik, Speis und Trank und einem bunten Kinderprogramm mit Hüpfburg, Zauberer und Luftballonkünstler für die ganze Familie etwas dabei.

Ab 18.30 Uhr spielt dann die bekannte Top-40-Band „Grace“ in der Stadthalle auf und sorgt so für echte Schützenfestatmosphäre. Der Eintritt ist frei, so der Verein. Hinsichtlich der jeweils notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen bittet Kommandeur Andreas Rohde, die Tagespresse zu verfolgen, da kurz vor dem Schützentag eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht werden soll. „Feiern wir gemeinsam das Schützenwesen in der Emmerstadt! Alle sind eingeladen, diesen Tag mit uns in der Stadthalle zu verbringen“, so der Kommandeur. Gleichzeitig hat er noch eine Bitte: „Es wäre ein schönes Zeichen, wenn an möglichst vielen Häusern die grün-weißen Schützenfestfahnen zu sehen wären!“

Startseite