1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Seit 100 Jahren sportlich unterwegs

  6. >

Jubiläum des SV Atteln 21 und Geburtsstunde des Union Sportclub Altenautal werden Sonntag gefeiert

Seit 100 Jahren sportlich unterwegs

Atteln

Ein sportlich-festliches Geburtstags-Wochenende steht in Atteln ins Haus. Mit der Fusion der Sportvereine im Altenautal gibt es den SV Atteln offiziell nicht mehr. In diesem Jahr wäre der 1921 gegründete Verein 100 Jahre alt geworden. Um das Jubiläum gleichzeitig mit der Geburtsstunde des fusionierten Union Sportclub Altenautal gebührend zu feiern, laden die Verantwortlichen für Sonntag, 22. August, zu einem sportlichen Festtag ins Hainbergstadion in Atteln ein.

Die Sportlerinnen und Sportler aus dem Altenautal freuen sich gemeinsam mit dem ersten Vorsitzenden Rüdiger Düchting (Mitte) auf einen sportlichen Festtag. Foto:

Um 9 Uhr beginnt der Tag mit einer Messfeier am Sportplatz. Im Anschluss erinnern diverse Festansprachen an die Geschichte des SV Atteln und lassen einen Ausblick auf die Zukunft des USC Altenautal zu.

Die Gelegenheit soll außerdem dazu genutzt werden, die besonderen Verdienste der sportlichen Ehrenamtlichen aus Atteln, Henglarn und Husen mit aktuell noch ausstehenden Ehrungen angemessen zu würdigen.

Darbietungen aus dem Breitensport sowie ein Fußballspiel der B-Jugend gegen den SC Borchen um 12 Uhr und der ersten Seniorenmannschaften gegen Post TSV Detmold um 15 Uhr geben den Gästen schließlich einen Einblick in das sportliche Angebot im Altenautal.

Dabei präsentieren die Teenie-Funken aus Atteln ihren neuen Gardetanz, und die Rope-Skipping-Gruppe aus Husen, unter anderem mit einer Anwärterin für den diesjährigen Jugend-Weltmeistertitel, Frauke Ahrens, zeigt eine Choreografie am Springseil. Alle Interessierten aus dem Lichtenauer Stadtgebiet sind eingeladen, den Tag gemeinsam unter Sportsfreunden zu verbringen.

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen statt. Aktuelle Informationen werden auf den Internetseiten und in den sozialen Medien vom USC Altenautal bekannt gegeben.

Als Krönung des Jubiläums hatten die Verantwortlichen des SV Atteln 21 bereits lange Zeit im voraus ein Konzert mit der Kölner Karnevalsband „Brings“ geplant. Am Samstag, 25. September, kommen die „Kölschen Jungs“ nun in die Altenauhalle und sorgen mit ihren deutschsprachigen Liedern wie „Polka, Polka, Polka“ oder „Superjeilezick“ für Partystimmung.

Karten für das Konzert sind aktuell noch zu einem Preis von 35 Euro online erhältlich. Zusätzlich wird es am Sonntag, 22. August, einen Vorverkauf am Hainbergstadion geben, sofern bis dahin noch Karten für das Konzert verfügbar sind.

Startseite