1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Senne-Brass-Festival zieht um

  6. >

Statt Safariland Stukenbrock drei Tage „Tuten & Danzen“ in Schniedermann‘s Heckenwirtschaft in Schloß Holte

Senne-Brass-Festival zieht um

Schloß Holte-Stukenbrock

Das Senne-Brass-Festival, einst als Auftaktveranstaltung zum Stadtjubiläum 50 Jahre SHS 2020 geplant, soll in diesem Jahr unbedingt stattfinden. Dafür nehmen die Veranstalter einen Standortwechsel in Kauf, der aus wirtschaftlichen Gründen notwendig ist. Statt am Safariland heißt es nun vom 8. bis 10. Juli „Tuten & Danzen“ in Schniedermann‘s Heckenwirtschaft an der Oerlinghauser Straße.

Von Dirk Heidemann

Freuen sich auf das Senne-Brass-Festival: Walent-Tony Cerkez (von links), Sandra Langer, Imke Heidotting, Nina Pape und Hubert Erichlandwehr. Foto: Dirk Heidemann

„Wir hatten bereits zum Jahreswechsel die Ist-Situation analysiert und die wirtschaftliche Situation durchleuchtet“, sagt Veranstalter Walent-Tony Cerkez von der Vibra Agency, die das Event in Kooperation mit der Stadt auf die Beine stellt. „Oberste Prämisse war die diesjährige Durchführung. Neben der Corona-Pandemie und den damit nicht abzuschätzenden Regulierungen für Veranstaltungen dieser Art sowie die explodierende Kostenstruktur der vergangenen Wochen und Monaten haben zu dieser Entscheidung beigetragen. Das war eine Entscheidung pro Festival und nicht gegen die Festivalfläche am Safariland“, so Cerkez.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE