1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Sicher durch die Krise

  6. >

Familienunternehmen Paul Henke aus Löhne produziert in Ostwestfalen für die Möbelindustrie

Sicher durch die Krise

Löhne

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft durcheinander gebracht: Rohstoffpreise steigen, Lieferketten stocken. Wer auf Produktion in Asien angewiesen ist, muss oft warten. Unternehmen wie die Paul Henke GmbH & Co. KG entwickeln und produzieren vor Ort in Ostwestfalen. Der Hersteller für Kunststoff-Spritzgusselemente ist deswegen weitestgehend unabhängig.

Von Frank Dominik Lemke

Geschäftsführer Roger Henke (links) und Vertriebsleiter Andreas Stolle sehen positiv in die Zukunft. Die Paul Henke GmbH & Co. KG sehen sie gut aufgestellt. Foto: Lemke

„Natürlich betreffen uns auch die erhöhten Rohstoffpreise“, sagt Roger Henke, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Paul Henke. Gerade während des zweiten Lockdowns im vergangenen Jahr habe niemand gewusst, wie es weiter gehen würde. Unternehmen lagerten Rohstoffe ein. Häfen in China wurden geschlossen. Container aus Übersee brauchten vier bis sechs Wochen länger, bis sie in Europa eintrafen, und die Containerpreise stiegen um das Vierfache. Gleichzeitig stieg die Nachfrage der Endverbraucher an die Möbelindustrie.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!