1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Sie galoppieren wieder

  6. >

Acht Senner Pferde haben ihr Sommerquartier im Naturschutzgebiet Moosheide in Stukenbrock-Senne bezogen

Sie galoppieren wieder

Schloß Holte-Stuk...

In zwei Etappen sind am Freitagvormittag die Senner Pferde aus ihrem Winterquartier am Güsenhofsee in Paderborn-Sennelager in das Naturschutzgebiet Moosheide zurückgekehrt. Vier Stuten (Ismene, Maja, Penelope, Reina) und vier Wallache (Fidelio, Hamlet, Elliot, Warantus) wurden von Frank Ahnfeldt sowie Aloys Sielhorst in zwei Transporten nach Stukenbrock-Senne gebracht.

Dirk Heidemann

Endlich wieder die Moosheide unter den Hufen: Seit Freitag galoppieren acht Senner Pferde durch das 22 Hektar große Gelände im Naturschutzgebiet. Foto: Dirk Heidemann

Unterstützung erhielten sie dabei durch Nadine Meilwes, Rebecca Esser und Carolin Schepers. „Das Interesse der Menschen, die meist auf dem Weg zu den Emsquellen hier vorbeikommen, ist sehr groß“, weiß Aloys Sielhorst, ehrenamtlicher Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „ Senner Pferde “ der Biologischen Station Paderborn-Senne, um die Bedeutung dieser Attraktion. Die wurde in den vergangenen Wochen optisch aufgewertet. Das 22 Hektar große Gelände wurde von Gartenbauer Frank Wilhelmi aus Lage komplett mit einem neuen Zaun versehen. Die Gelder dafür stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der das Projekt „Senne für alle Sinne“ fördert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!