1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Sie sammelt für tierische Flutopfer

  6. >

Wiebke Hägerbäumer hat Futter für Hühner, Kaninchen und Co. besorgt – auch Pflegedienst-Material abgegeben

Sie sammelt für tierische Flutopfer

Enger

„An die Menschen aus den Flutgebieten haben viele gedacht, in heimischen Reitställen wurde für Pferde gesammelt. Was aber ist mit Kleintieren wie Kaninchen oder Hühnern?“, hat sich Wiebke Hägerbäumer gefragt.

Von Kathrin Weege

Wiebke Hägerbäumer ist selber großer Tierfreund. Sie hat vor allem für kleinere Tiere wie Hühner und Co. im Flutgebiet Futtermittel auf den Weg gebracht. Foto: Kathrin Weege

An diese Tiere haben weit weniger Bürger gedacht. Kurzerhand zog die Engeranerin los, kaufte selber Futter ein. Fragte unter anderem auch bei Unternbäumer nach einer Spende. „Die haben mir gleich mehrere Säcke mitgegeben – vom Hühner- bis zum Pferdefutter“, berichtet die 35-Jährige. Sie selber kann sich gut in die Lage derer versetzen, die Tiere in Not im Flutgebiet haben. Schließlich besitzt sie neben Hunden und Katzen auch eine ganze Hühnerschar.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!