1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Sie sind bereit für die weiße Pracht

  6. >

Vor einem Jahr hielten die Schneemassen auch Werther in Atem – wie sich der Bauhof auf solche Tage einstellt, auch in Corona-Zeiten

Sie sind bereit für die weiße Pracht

Werther

Wer in diesen Tagen vor die Tür geht und gen Himmel blickt, wird vor allem mit einem konfrontiert: mit ungemütlichem Nieselregen. Das sah vor einem Jahr ganz anders aus. „Die Masse an Schnee, die in den ersten Februar-Tagen 2021 in kurzer Zeit in Werther fiel, das war im Vergleich der vergangenen Jahre eher die Ausnahme“, erinnert sich Lars Dilba.

Von Volker Hagemann

Wenn der Winterdienst ran muss, dann haben auch Detlef Ellerbrock (rechts) und Jörg Freese im Wechsel Bereitschaftsdienst. Der Salz“berg“ auf dem Bauhofgelände und auch das Splitt-Gemisch können bei Bedarf sehr kurzfristig aufgestockt werden. Der Unimog bekommt noch dieses Jahr einen Nachfolger. Foto: Volker Hagemann

Doch der Leiter des städtischen Bauhofs betont: Sollte sich in den verbleibenden Winterwochen 2022 doch noch Ähnliches wiederholen – sein Team und weitere Helfer wären darauf gut vorbereitet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE