1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 45,1

  6. >

Aktuell sind 167 Corona-Infizierte im Kreis Herford registriert

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 45,1

Herford

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag leicht gesunken. Der Kreis Herford meldete einen Werte von 45,1 (- 2,8 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche hatte die Inzidenz noch bei 21,9 gelegen.

Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infizierten und Genesenen sowie der Todesfälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

10 neue Corona-Infektionen sind erneut hinzugekommen. Aktuell sind kreisweit 167 infizierte Personen registriert. Sie verteilen sich auf Herford (64), Hiddenhausen (10), Bünde (26), Kirchlengern (17), Rödinghausen (3), Enger (2), Spenge (4), Vlotho (10) und Löhne (31).

Die Zahl der bislang registrierten Corona-Infektionen stieg auf 11.389. In 11.038 Fällen gelten die betroffenen Personen als genesen. Bislang gab es 184 Todesfälle, wobei 163 an Corona und 21 mit Corona gestorben sind.

Mittlerweile sind 128.441 Menschen im Kreis Herford vollständig geimpft (Stand 10. August). Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) meldet insgesamt 266.724 Impfungen. 146.705 Menschen haben demnach eine Erstimpfung erhalten, 120.019 auch eine Zweitimpfung.

145.338 Impfungen wurden im Impfzentrum verabreicht, weitere 97.434 in den Arztpraxen. 17.055 Impfungen entfallen auf die Arbeit mobiler Teams, weitere 5.897 wurden in den Krankenhäusern durchgeführt.

Anmerkung: Mit dem Start der Impfungen durch Betriebs- und Privatärzte kann die KVWL das Impfgeschehen in Westfalen-Lippe derzeit nicht vollständig abbilden. Die Daten der Betriebs- und Privatärzte erhält ausschließlich das Robert-Koch-Institut.

Startseite