1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Soldaten aus Augustdorf gehen nach Litauen

  6. >

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer besucht Bundeswehrstandort

Soldaten aus Augustdorf gehen nach Litauen

Augustdorf

Nach dem Kampfeinsatz in Afghanistan bleibt der Bundeswehr am Standort im lippischen Augustdorf nicht viel Zeit, sich auf die nächste internationale Aufgabe vorzubereiten. Von Juni 2022 bis Januar 2023 werden 500 bis 600 Soldaten aus der Rommel-Kaserne nach Litauen verlegt – zur Verteidigung der Ostflanke des Nato-Bündnisses.

Von Andreas Schnadwinkel

Ein Augenblick der Entspannung: Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Einweisung in den Kampfpanzer. Foto: Andreas Schnadwinkel

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat am Mittwoch bei der Panzerbrigade 21 Eindrücke gesammelt und Gespräche mit mehr als 30 Soldaten geführt. Das große Thema dabei, das die Truppe noch lange beschäftigten wird: Afghanistan. Nach 20 Jahren am Hindukusch, 59 Toten und zwölf Milliarden Euro Kosten ist es für die Soldaten schwer mitanzusehen, wie die militant-islamistischen Taliban-Kämpfer kurz nach dem Abzug westlicher Verbände genau dort die Macht an sich reißen, wo Deutsche stationiert waren: in Kundus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!