1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Sparrenburgfest vom 29. bis 31. Juli in Bielefeld

  6. >

Nach zwei Jahren Pause

Sparrenburgfest vom 29. bis 31. Juli in Bielefeld

Bielefeld

Ritter und Burgfräulein schlagen an der Bielefelder Sparrenburg nach zwei Jahren Pause wieder ihre Zelte auf. Vom 29. bis 31. Juli lässt das Bielefelder Sparrenburgfest das Mittelalter lebendig werden.

Vom 29. bis 31. Juli lässt das Bielefelder Sparrenburgfest wieder das Mittelalter lebendig werden. Foto: Thomas F. Starke

Gemeinsam mit dem neuen Kooperationspartner „fogelvrei“ haucht Bielefeld Marketing den alten Burgmauern neues Leben ein.

Mit viel Liebe zum Detail lassen die Akteure mit Theater, Schauspiel und den vielen Marktständen das Mittelalter wieder auferstehen. An allen drei Festtagen erwartet die Menschen aus Bielefeld und der gesamten Region außerdem ein abwechslungsreiches Musikprogramm, das von der sanften Harfe bis zum mitreißenden Dudelsack alles zu bieten hat.

Das Sparrenburgfest teilt sich rund um die Festungsanlage in verschiedene Erlebniswelten auf: Unterhalb der mächtigen Mauern lebt der Adel bei Hofe. Im Ritterlager krachen Schwerter und Rüstungen bei Schaukämpfen aufeinander. In der orientalischen Welt liegt der Geruch von Wasserpfeife und Anis in der Luft, und der tanzende Harem zieht das Publikum in seinen Bann.

Vom Schmied bis zum Kerzenzieher – die Mittelalter-Akteure zeigen an den Marktständen im bäuerlichen Quartier ihre Arbeit. Beim Bogen- und Armbrustschießen, am Glücksrad oder auf Drachenjagd können Familien den Akteuren selbst zur Hand gehen und in die Welt des Mittelalters eintauchen. Das Programm zum Sparrenburgfest erscheint Anfang Juli.

Infos und Tickets: www.bielefeld.jetzt/sparrenburgfest

Startseite
ANZEIGE