1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spatenstich für neues Hövelhofer Feuerwehrgerätehaus wird noch 2021 angestrebt

  6. >

Am bisherigen Standort soll für etwa 5,7 Millionen Euro ein Neubau entstehen

Spatenstich für neues Hövelhofer Feuerwehrgerätehaus wird noch 2021 angestrebt

Hövelhof

Die Gemeinde Hövelhof treibt die Planungen zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses am Alten Markt voran. Die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses beschlossen dafür jetzt die notwendige Änderung des Bebauungsplanes.

Hövelhofer Feuerwehrgerätehaus: Am bisherigen Standort soll für etwa 5,7 Millionen Euro ein Neubau entstehen. Foto: Oliver Schwabe

Zudem wird auch die Schallsituation für die Nachbarschaft in einer Sonderfallprüfung eingehend untersucht. Hinter dem Gerätehaus wurde bekanntlich ein privates Baugebiet ausgewiesen.

Zur weiteren zeitlichen Planung für das neue Gerätehaus teilte die Gemeindeverwaltung auf Anfrage mit: „Das Architekturbüro überarbeitet derzeit die Entwurfsplanung für die Beantragung einer Baugenehmigung. Aus diesem Grund kann noch keine Aussage zu einem definitiven Bauzeitenplan erteilt werden. Ein Spatentisch im Jahr 2021 wird angestrebt.“ Am bisherigen Standort soll für etwa 5,7 Millionen Euro ein Neubau entstehen, da das alte Gerätehaus zu klein geworden ist und nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht.

Startseite
ANZEIGE