1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spendete Polizist an Rechtsextremisten?

  6. >

Herford: Oberkommissar vom Dienst suspendiert – Beamter soll NS-Devotionalien gesammelt haben

Spendete Polizist an Rechtsextremisten?

Herford

Ein Oberkommissar der Kreispolizeibehörde Herford steht im Verdacht, rechtsextremistische „Identitäre“ finanziell unterstützt zu haben. Er wurde suspendiert.

Von Christian Althoff

Die Kreispolizeibehörde Herford: Hier und in anderen Dienststellen hat der Beamte jetzt Hausverbot Foto: Moritz Winde

Seit einiger Zeit geht NRW konsequent gegen Polizistinnen und Polizisten vor, die sich zu den sogenannten Reichsbürgern zählen oder die im Verdacht stehen, rechtsextremistisch, antisemitisch oder rassistisch angehaucht zu sein. Ein solcher Verdachtsfall wurde jetzt auch in der Kreispolizeibehörde Herford bekannt. Der Beamte, der zuletzt in der Leitstelle gearbeitet haben soll, wurde für die Zeit der Ermittlungen suspendiert. Er musste seine Waffe abgeben und darf die Diensträume nicht mehr betreten, sein Haus wurde durchsucht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE