1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Spur der Verwüstung in der Innenstadt

  6. >

Mann schlägt in Holzminden mit Hammer auf Fenster bei AOK, Jobcenter, Supermarkt und Bank ein

Spur der Verwüstung in der Innenstadt

Holzminden

Das kann man nur als langen Amoklauf bezeichnen: Seit dem vergangenen Wochenende bis Mittwochmorgen ist es im Stadtgebiet von Holzminden an vier verschiedenen Objekten zu Zerstörungen von zum Teil großflächigen Fensterflächen gekommen.

Überall Zerstörung in der Innenstadt: beim Jobcenter Holzminden, an der AOK-Niederlassung, an einem Lebensmitteldiscounter und an einer Bankfiliale.Foto: Polizei Foto:

Betroffen waren das Jobcenter Holzminden, die AOK-Niederlassung, ein Lebensmitteldiscounter und eine Bankfiliale. Nach jetziger Einschätzung ist von einem Gesamtschaden von mindestens 60.000 Euro auszugehen, berichtet die Polizei. Im Rahmen der Fahndung nach der letzten Tat konnte eine Streifenwagenbesatzung am Mittwochvormittag einen 24-jährigen Holzmindener festnehmen. In seinem Rucksack lag das Tatwerkzeug, ein Zimmermannshammer. Er konnte sichergestellt werden. Der Täter ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt und als psychisch auffällig wiederholt in Erscheinung getreten. Zu den Straftaten legte der Beschuldigte ein Geständnis ab. Er wurde am Nachmittag nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!