1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Staatsanwaltschaft: verbotenes Autorennen

  6. >

Anklageschrift zum tödlichen Unfall auf dem Ostwestfalendamm in Bielefeld ist zugestellt

Staatsanwaltschaft: verbotenes Autorennen

Bielefeld

Keine Drogen, kein Alkohol. Der 24 Jahre alte BMW-Fahrer, der am 13. Dezember vergangenen Jahres auf dem Ostwestfalendamm (OWD) auf den Nissan einer 32 Jahre alten Pflegerin auffuhr, war bei klarem Verstand. Der Anklageschrift zufolge hatte er sich sogar an die auf dem OWD geltende Geschwindigkeit gehalten. Die Pflegerin, eine verheiratete Mutter von zwei Kindern, starb an den Folgen des Unfalls.

Von Stephan Rechlin

In diesem zusammengequetschten Nissan ist eine Pflegerin so stark verletzt worden, dass sie später im Krankenhaus starb. Foto: Christian Müller

Die Bilder vom Trümmerfeld an der Abfahrt Quelle lösten Leserbriefe, Stellungnahmen, Forderungen und Anträge aus. Anwohner sowie die Bürgerinitiative gegen Lärm auf dem Ostwestfalendamm erneuerten ihre Forderungen nach einer allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Stadtautobahn. Der Verkehrsclub Deutschland, Sektion Bielefeld, verlangte die Aufstellung mobiler Blitzer auf dem OWD und wunderte sich, warum die Landesstraßenbaubehörde Straßen NRW nichts unternimmt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE