1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stadt Bünde lässt Teich im Steinmeisterpark auffüllen

  6. >

Fische vor Ersticken gerettet – Bürger kritisiert, dass Frischwasser aus Hydranten zum Einsatz kam

Stadt Bünde lässt Teich im Steinmeisterpark auffüllen

Bünde

Die Feuerwehr hat vor ein paar Tagen den Teich im Steinmeisterpark mit Wasser aus Hydranten aufgefüllt – auf Geheiß der Stadtverwaltung. Ein Bürger, der dies beobachtete, hat sich an diese Zeitung gewandt: „Wie kann es sein, dass überall zum Wassersparen aufgerufen wird, die Bürger ihre Pools zu Hause nicht befüllen sollen und die Stadt Bünde aber Frischwasser in den Teich im Steinmeisterpark pumpt?“

Wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit war der Pegel des Teiches im Steinmeisterpark so weit gesunken, dass zahlreiche Fische zu sterben drohten. Die Stadt half kurzfristig. Foto: Peter Schubert

Auf Nachfrage bestätigt die Stadtverwaltung, dass Wasser in dem Teich aufgefüllt wurde. „Diese Maßnahme wurde in Abstimmung zwischen dem Pächter und der Stadt vorgenommen. Aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer kann es vorkommen, dass Wasserstände in künstlich angelegten Teichen schnell sinken“, sagt Stadtsprecherin Doris Greiner-Rietz, Um ein Sterben der zahlreichen Fische zu verhindern, habe dem Teich Frischwasser zugeführt werden müssen. Erwärmt sich das Wasser zu stark, hat es zu wenig Sauerstoff und die Fische ersticken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE