1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stadt Herford kauft H&M-Haus vorerst nicht

  6. >

Zu teuer: Verhandlungen mit Immobilienfonds abgebrochen – inzwischen neuer Eigentümer

Stadt Herford kauft H&M-Haus vorerst nicht

Herford

Am Ende lagen die Preisvorstellungen „noch ein gehöriges Stück“ auseinander: Deshalb hat die Stadt Herford die Kaufverhandlungen für das H&M-Haus abgebrochen. Vier Millionen Euro sei man nicht bereit gewesen, auf den Tisch zu legen, sagt Dr. Jan Miller.

Von Moritz Winde

Wie geht‘s mit diesem Haus im Gehrenberg weiter? Es droht jahrelanger Leerstand. Foto: Moritz Winde

Der Chef der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEH) hat im Auftrag der Verwaltung versucht, den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Der schwedische Textilkonzern hatte die Schließung seiner Filiale am Gehrenberg verkündet – nach gut 22 Jahren. Das war im Oktober 2020. Heute, ein Jahr später, laufen die letzten Tage des Ausverkaufs, zum 1. November ist das Modehaus in der Fußgängerzone Geschichte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!