1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stadt Salzkotten fördert grüne Vorgärten

  6. >

Bauausschuss bringt drei Programme für mehr Klimaschutz auf den Weg – es gibt auch Kritik

Stadt Salzkotten fördert grüne Vorgärten

Salzkotten

Bis zu 1000 Euro Fördergeld erhalten künftig Grundstückseigentümer, die ihren Schottergarten in einen naturnahen Vorgarten umgestalten. Maximal 2300 Euro Unterstützung stehen für die Nutzung von Regenwasser im eigenen Haushalt in Aussicht.

Von Marion Neesen

Naturnahe Gärten – wie hier der Vorgarten der Salzkottenerin Marianne Daldrup – statt Schotter und Steine vor der Haustür hat ein neues Förderprogramm zum Ziel. Wer seinen Schottergarten umgestaltet, kann finanzielle Unterstützung beantragen. Foto: Marion Neesen

Und bis zu 500 Euro dürfen Antragsteller erwarten, die sich durch Pflegemaßnahmen für den Erhalt ihres Baumbestandes einsetzen. Der Salzkottener Bau- und Planungsausschuss hat am Dienstag mehrheitlich drei Förderprogramme im Sinne des Klimaschutzes auf den Weg gebracht, die die CDU-Fraktion beantragt hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!