1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stadt und Straßen NRW uneins über L756

  6. >

Linie-1-Verlängerung: Pläne zum Straßenumbau mit Landesbetrieb nicht abgestimmt – Bezirksregierung soll entscheiden

Stadt und Straßen NRW uneins über L756

Bielefeld

Breitere Radwege als zunächst geplant, weniger Grundstücke, die beschnitten werden müssen, Radfahrer, die nicht mehr direkt neben dem 70 Stundenkilometer schnellen Auto- und Lkw-Verkehr radeln müssen: So soll die optimierte Planung aussehen, die Mobiel und das Amt für Verkehr demnächst für die L756 vorlegen, um Platz für die Stadtbahnlinie 1 zu schaffen. Jetzt wird klar: Stadt und Straßen NRW sind sich über diese Planung nicht einig.

Von Peter Bollig

Von der Endstation Senne aus soll die Linie 1 weiter bis nach Sennestadt geführt werden. Foto: Bernhard Pierel

Das geht aus einer Vorlage der Verwaltung für die Bezirksvertretungen Senne und Sennestadt hervor. Es gebe einen „fachlichen Dissens“, also eine Uneinigkeit zwischen Stadt und Straßen NRW, Baulastträger der Brackweder und Paderborner Straße (L756), auf der künftig die Linie 1 bis nach Sennestadt fahren soll, schreibt das Amt für Verkehr.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE